Die außergewöhnliche Unternehmenskultur bei KOENEN stützt den Erfolg des Unternehmens.

Wir verbinden Innovation und Tradition.

 

Sie sind hier: Home  Presse

Berichte aus der Fachpresse

Auf dieser Seite finden Sie Berichte aus der Fachpresse über uns und unsere Produkte.

07.06.2018

Video

Interview mit Michael Brianda auf der SMT Hybrid Packaging

 

» Sehen Sie hier das Video


24.04.2018

Erfolgsgeschichte: Vom kleinen Familienunternehmen zum Technologie- und Marktführer für Präzisionssiebe

KOENEN GmbH feiert 50-jähriges Firmenjubiläum

 

Ottobrunn bei München – Die KOENEN GmbH, 1968 von den Eheleuten Isabella und Karl-Heinz Koenen gegründet und 2015 vom Sohn Christian übernommen, feiert heuer ihr 50. Firmenjubiläum. Das Unternehmen mit Sitz in Ottobrunn bei München entwickelt und produziert damit seit fünf Jahrzehnten hochqualitative Siebe für Anwendungen in der Mikroelektronik, Photovoltaik und in neuen Märkten – gemäß seinem bewährten Motto: „Präzise aus Tradition“. „Haargenau ist uns nicht präzise genug.“ Darauf besteht Inhaber Christian Koenen. „Die Strukturgenauigkeit unserer Präzisionssiebe erlaubt Mikrometer-Druckgenauigkeit und ermöglicht dadurch beste Druckergebnisse.“ Inzwischen lässt sich eine Linienstärke von bis zu 20 Mikrometer erreichen – ein Haar hat eine Stärke von 60 Mikrometer. Voraussetzung ist natürlich, man besitzt die räumlichen und technischen Voraussetzungen einerseits und die Expertise der Mitarbeiter andererseits. Und das tut die KOENEN GmbH, die von Beginn an stets in die Zukunft investiert hat: Die hochqualifizierten Mitarbeiter, vom Grundlagenforscher bis zum Produktionsleiter, arbeiten heute in einer hochmodernen Umgebung am Erfolg der Produkte.

Einen besonderen Schwerpunkt legt KOENEN auf den Bereich Forschung und Entwicklung, dem seit 2008 mit dem Application Center Rechnung getragen wird: Das technische Labor ist mit einem hochwertigen Maschinenpark ausgestattet und dient der Entwicklung neuer Herstellungsprozesse sowie der Optimierung bestehender Produkte. Eine ebenso hohe Priorität genießt der Bereich Produktion. Der 2004 angelegte und seither fortlaufend modernisierte Reinraum mit seinem hochsensiblen Filter- und Lüftungssystem sowie den speziell für die KOENEN GmbH entwickelten Maschinen ermöglicht die herausragende Produktqualität, die von Kunden aus aller Welt geschätzt wird.

Produktionsstandort ist seit 1968 Deutschland, denn „Made in Germany“ versteht das Münchner

Traditionsunternehmen als Gütesiegel für seine Produkte. 

2018 übernimmt die KOENEN GmbH das MICRON Siebgeschäft der PVF GmbH. Mit der Übernahme wird das Unternehmen seine Investitionen in neue Technologien und moderne Anlagen noch mehr steigern. Dadurch geht die KOENEN GmbH gestärkt in die Zukunft, kann Arbeitsplätze langfristig sichern, und setzt sich gegenüber den Wettbewerbern durch und wird Deutschland als Produktionsstandort halten.


14.03.2018

KOENEN GmbH auf der LOPEC – die Fachmesse für gedruckte Elektronik

Zusammen mit dem erfolgreichen Unternehmen innoME informiert die KOENEN GmbH über Trends und Innovationen der Siebtechnologie

 

Ottobrunn bei München – Die LOPEC ist die führende Fachmesse und der wichtigste Kongress für gedruckte Elektronik. Sie findet am HighTech-Standort München statt und bietet eine internationale Plattform für die Elektronikbranche.


KOENEN GmbH ist zusammen mit innoME auf der LOPEC vertreten. innoME entwickelt und produziert sensorbasierte Produkte im Bereich Diagnostik & Analytik, Life-Science & Medizintechnik sowie Service. An dem Stand in Halle B0 Stand 605 informiert das Unternehmen insbesondere über das neue Schablonenmaterial CK Nanovate Nickel in 15 µm Materialstärke und die einzigartigen Anwendungsmöglichkeiten, über XXL Siebe und Fineline Siebe mit 20 µm Auflösung.


CK Nanovate Nickel ­– einzigartige Materialeigenschaften

  • Konstantere Druckperformance
  • Verbessertes Pastenauslöseverhalten
  • Optimierte Abdichtung des Druckdepots
  • Verstärkter Selbstreinigungseffekt
  • Erhöhte Standzeit
  • Formbeständigkeit in "High Runner"-Anwendungen
  • Höhere Prozesssicherheit

 

Weiterhin erfahren Sie mehr über XXL Siebe mit den Produkteigenschaften:

  • Hohe Druckgenauigkeit
  • Hoher Individualisierungsgrad
  • Kombinierbar mit den KOENEN Technologien: Stufentechnologie, Life Time, Trampolin und Hotscreen

 

Die KOENEN XXL Produktserie verwirklicht Präzision auf einer Größe bis 2000 mm x 3000 mm.


12.03.2018

Michael Brianda tritt in die Geschäftsführung der Christian Koenen GmbH ein

Michael Brianda leitet fortab gemeinsam mit Christian Koenen das erfolgreiche Traditionsunternehmen 

 

München, 12.03.2018 – Michael Brianda tritt zum 12. März 2018 in die Geschäftsführung der Christian Koenen GmbH ein. Er folgt damit Dr. Peter Hofmann, der sich aus privaten Gründen entschieden hat, das Unternehmen zu verlassen. Herr Brianda wird den eingeschlagenen Erfolgskurs fortführen und das langjährige Familienunternehmen der Christian Koenen Gruppe, als Europäischen Markt- und Technologieführer im Bereich HighTech Schablonen, Siebe und Zubehör für die Elektronikindustrie, weiter ausbauen. Christian Koenen wird sich weiterhin, in seiner Funktion als geschäftsführender Gesellschafter, auf die strategische Ausrichtung des Unternehmens fokussieren.

 

Michael Brianda blickt auf eine mehr als 20-jährige, erfolgreiche Karriere im Bereich Maschinenbau und technische Servicedienstleitungen für den Schablonendruck in den Bereichen Bauteilbestückung (SMT), Halbleitertechnologie (Semicon) und Solarzellenfertigung zurück.  

 

Bereits 1996 begann Herr Brianda seine erfolgreiche Laufbahn bei DTG International GmbH (DEK Printing Machines, eine Firma der Dover Corporation) einem weltweit führenden Hersteller von Sieb- und Schablonendruckmaschinen für die Elektronik- und Solarindustrie. 2008 wurde ihm, nach Stationen im Vertrieb und Marketing sowie diversen internationalen Geschäftsführungsverantwortungen, mit der Funktion des „President of the DEK Group“ (850 Mitarbeiter, Fertigungen in Europa, USA und Asien) die weltweite Geschäftsführung des Unternehmens übertragen. Unter seiner Führung konnten die Marktanteile weltweit ausgebaut, die Innovationskraft gestärkt, neue Geschäftsfelder erschlossen und die Zukunftsfähigkeit und die Ertragskraft des Unternehmens maßgeblich gestärkt und gesteigert werden (Produktion China, Digitalisierung, Industrie 4.0, Lean Six Sigma, Talent Management).

2014, nach der Übernahme durch einen asiatischen, weltweit führenden Anlagen- und Maschinenbauer im Bereich Semiconductor-Produktion, Semiconductor-Packaging und Surface Mount Technology, hat Herr Brianda in der Funktion des „President of the Printing Division“ (Mitglied des Managementboards) mit viel Fingerspitzengefühl tiefgreifende Veränderungsprozesse der nachhaltigen Integration des DEK Teams in den ASM Konzern geleitet. 

 

Der Vater von drei Kindern ist staatlich geprüfter Elektrotechniker, diplomierter systemisch, wertorientierter Leadership- und Teamcoach und hat diverse Weiterbildungen in den Bereichen Vertrieb, Betriebswirtschaft und strategische Unternehmensführung absolviert.

 

„Mit Blick auf unser 50-jähriges Firmenjubiläum ist es mir wichtig, dass unser erfolgreiches Team auch zukünftig mit Begeisterung und ausgeprägtem Servicegedanken die anspruchsvollen Anforderungen unserer Kunden erfüllt und beste Qualität in kürzester Zeit liefert.“ so Christian Koenen, geschäftsführender Gesellschafter der Christian Koenen GmbH. „Wir freuen uns außerordentlich, Michael Brianda für die Geschäftsführung der Christian Koenen GmbH gewonnen zu haben. Unter anderem seine langjährige und internationale Managementerfahrung im Bereich Schablonendruck für die Elektronikindustrie wird uns dabei helfen, unsere Kunden künftig noch besser zu betreuen und mit zielgerichteten Support-Angeboten zu versorgen.“ 

 

Zugleich sprach Christian Koenen, geschäftsführender Gesellschafter der Christian Koenen GmbH, dem bisherigen Geschäftsführer Dr. Peter Hofmann seinen Dank aus: „Für seinen erfolgreichen Einsatz bei der Christian Koenen GmbH bedanke ich mich sehr herzlich. Während seiner Zeit als Geschäftsführer konnte die Transformation in neue Strukturen des schnell gewachsenen Unternehmens, sowie einige bedeutende Erfolge im Hinblick auf die Produktentwicklung erfolgreich umgesetzt werden.“

 

Christian Koenen GmbH (München, Ottobrunn)

Das Unternehmen Christian Koenen GmbH ist Technologieführer in der Herstellung von Präzisionswerkzeugen für den technischen Druck. Das in München-Ottobrunn angesiedelte Unternehmen beschäftigt ca. 150 Mitarbeiter und fertigt unter anderem im Reinraum und klimatisierten Produktionsstätten Schablonen und Siebe für die SMD-, Wafer- und LTCC-Technik sowie Pump-Print™-Technologie.

 


01.01.2018

Übernahme der MICRON Siebfertigung der PVF GmbH zum 1. Januar 2018
Christian Koenen baut Marktführerschaft weiter aus


Ottobrunn bei München – Drei Jahre nach dem erfolgreichen Zusammengang der renommierten Marken KOENEN GmbH und Christian Koenen GmbH wächst das Unternehmen weiter: Zum 1. Januar 2018 übernimmt Christian Koenen die MICRON Siebfertigung des oberbayerischen Familienunternehmens PVF GmbH und baut damit die Marktführerschaft seiner Unternehmen in den Bereichen technische Drucksiebe und Herstellung von Präzisionsschablonen für den technischen Druck weiter aus. „Wir wollen das wertvolle Know-how der Mitarbeiter beider Unternehmensbereiche und zukunftsweisende Technologien in einem Haus vereinen, um den gestiegenen Anforderungen unserer Kunden auch künftig gerecht zu werden“, bekundet Christian Koenen.

 

Die PVF GmbH fertigt seit über 20 Jahren MICRON® Präzisionssiebe speziell für den Einsatz im industriellen Siebdruck in Hochleistungsbereichen und beliefert Kunden in ganz Europa. Genau wie die Unternehmen von Christian Koenen zeichnet sie sich durch starke Innovationskraft, hohe Produktqualität und unbedingte Zuverlässigkeit aus. Damit profitieren Partner und Kunden von Christian Koenen und PVF gleich in mehrfacher Hinsicht von den Synergieeffekten der Übernahme und können sich auf noch mehr Produktivität, Mitarbeiterpotenzial und Service freuen – und das bei weiterhin höchster Produktqualität unterstützt durch PVF Hochleistungsgewebe.

 

„Mit der Übernahme der Siebfertigung MICRON® Präzisionssiebe der PVF GmbH werden wir unsere Investitionen in neue Technologien und moderne Anlagen noch steigern. Dadurch gehen wir gestärkt in die Zukunft, können Arbeitsplätze langfristig sichern, uns gegenüber unseren Wettbewerbern durchsetzen und Deutschland als Produktionsstandort halten.“ so Christian Koenen.

 

„Die Konzentration der Siebfertigung bei KOENEN und die Fokussierung von PVF auf die Gewebetechnologie wird dem industriellen, technischen Siebdruck in Europa zukünftig neue Anwendungen und Märkte eröffnen.“ so Peter V. Fleischer, PVF GmbH.
 

Download PDF


01.01.2018
KOENEN übernimmt MICRON Siebfertigung

 

... mehr


April 2017
Rundes Jubiläum und T-Shirts für Leistungsträger auf dem 20. EE-Kolleg

 

... mehr

KOENEN GMBH
HighTech Screens

Otto-Hahn-Straße 24
85521 Ottobrunn-Riemerling
Deutschland

Tel.: +49 89 665618 – 0
Fax: +49 89 665618 – 330

E-Mail: info@koenen.de
 
Folgen Sie uns

Facebook Blogger Google+ Xing
© 2018 KOENEN GmbH

Hinweis

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.